Aktuelles

Der Weltladen lädt regelmäßig und in der Regel halbjährlich wechselnd zu einer besonderen Spendenaktion ein. Seit dem 1. Jan. 2024 freut sich die Sammelbox im Laden über jeden Euro zugunsten des Vereins WIR SIND eine WELT in Brensbach.

Aus der Idee Einzelner wurde ein Verein

Seit 1996 unterstützen einzelne Menschen, locker einander verbunden, bedürftige Familien im Dorf Ndele in Südkamerun, indem sie ihnen Jahr für Jahr Schulgeld für die Kinder schicken. Den Wunsch, einen eingetragenen Verein zu gründen, haben sie 2013 realisiert, nachdem sich weitere tatkräftige Mitstreiter angeschlossen und engagiert haben. Entstanden ist der Verein "WIR SIND eine WELT – Partnerschaft mit einem Dorf in Kamerun (Ndele) e.V."

Verein mit globalem Blickwinkel

"Durch die Fokussierung auf ein konkretes Dorf in Kamerun erscheint dessen Name Ndele im Namen unseres Vereins. Und doch betten wir unser Handeln in ein weltweites, globales Geschehen ein. Unsere Welt funktioniert heute in einer viel größeren Abhängigkeit als uns das bewusst ist. Nur weil Afrika, Asien und Südamerika uns Rohstoffe liefern, lässt sich unser Leben in Europa so angenehm gestalten. In der einen Welt wollen wir bewusst dazu beitragen, dass junge Menschen in einem afrikanischen Land nicht nur uns beliefern, sondern auch ihre Existenz selbständig sinnvoll gestalten können. Dazu benötigen sie entsprechende Schulbildung und oft auch Hilfe bei der Gründung einer Existenzgrundlage. Wir wollen sie zu Partnern machen.

Sichere Kooperationspartner vor Ort

Mit unserem Verein wollen wir mittels der Mitgliederbeiträge sowie Geld- und Sachspenden unsere Ziele erreichen. Wir kooperieren dabei mit Vertrauenspersonen in Kamerun, die dafür Sorge tragen, dass unsere Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird.

Denn häufig müssen Kinder, insbesondere in den Klassen nach der Grundschulzeit (ab Klasse 7), von der Schule fernbleiben oder ein oder mehrere Jahre aussetzen, weil das Einkommen ihrer Familien so niedrig ist, dass es für das Schulgeld nicht ausreicht. Diesen Kindern wird durch die Bezahlung des Schulgeldes ein Schulbesuch ermöglicht.

Viele junge Menschen finden keine Arbeitsstellen. Der Staat Kamerun zahlt kein Arbeitslosengeld und gewährt in keiner Form eine Unterstützung der Arbeitslosen. Viele junge Menschen sind deshalb der Perspektivlosigkeit ausgeliefert. Das betrifft sowohl HandwerkerInnen als auch AkademikerInnen. Ihnen soll durch Starthilfen ermöglicht werden, eine berufliche Existenz aufzubauen. Voraussetzung ist, dass sie Konzepte für eine Erfolg versprechende Geschäftsidee vorlegen mit einer Auflistung der benötigten finanziellen und materiellen Mittel.

Gemeinschaftsprojekte der Dorfgemeinschaft Ndele, die wiederum dem Dorf selbst zugute kommen, sollen finanziell bzw. materiell unterstützt werden. Dabei kann es sich z. B. um die Verbesserung des Trinkwasserangebots handeln, um das Anlegen von Feldern für die gemeinsame Nutzung etc. Auch hierzu soll ein Konzept erstellt werden, das eine Zielvorstellung beschreibt sowie eine geplante zeitliche Umsetzung, Aufgabenverteilung und eine Aufstellung der beteiligten Personen enthält."

Jede Spende hilft

Je mehr interessierte Menschen sich zum Mitanpacken/Spenden entscheiden, umso tatkräftiger kann der Verein helfen. Jede noch so kleine Spende ist willkommen, denn sie ist für die Menschen in Ndele sehr wertvoll. Und: Kein Cent aus der Vereinskasse fließt in etwaige Verwaltungskosten, da alle, die im Verein tätig sind, ehrenamtlich arbeiten.

Kontakt

Wir sind eine Welt e.V.
Sabine Belinga Belinga
Buchenweg 3
64395 Brensbach

Tel. 06161 8469
E-Mail: kontakt@wirsindeinewelt.info
Web: https://wirsindeinewelt.info

Spendenkonten

DE96 5085 1952 0070 3737 33 | BIC: HELADEF1ERB (Sparkasse Odenwaldkreis)
DE29 5086 3513 0004 5139 67 | BIC: GENODE51MIC (Volksbank Odenwald)

 

So haben die Weltladenkunden bisher geholfen und SIE sind eingeladen, jederzeit "Ihre" Organisation zu unterstützen.

Wir freuen uns immer auf Ihre Unterstützung.

Der Weltladen Groß-Umstadt eG, das örtliche Ladengeschäft für fairen Handel, ist Partner bei der diesjährigen Lions Club Adventskalender-Lotterie. Wer einen solchen Kalender gekauft hat (5 Euro), der findet hinter jedem Türchen unterschiedlichste Gewinne, dabei sind auch drei Gutscheine vom Weltladen. Zu gewinnen gibt es insgesamt über 700 Sachpreise und Gutscheine von Spendern und Sponsoren aus Groß-Umstadt und Dieburg in einem Gesamtwert von über 28.000 Euro. Der Lions Club Förderverein unterstützt damit seit vielen Jahren Projekte in der Region, in diesem Jahr geht der Reinerlös an:

  • Kinder- und Jugendförderung in Schulen und Vereinen in Groß-Umstadt, Dieburg und Umgebung
  • Förderung von kulturellen Aktivitäten, inbesondere von Kindern und Jugendlichen

 

eigene Pressemitteilung, 26.07.2023

Der Weltladen in Groß-Umstadt lädt jedes Halbjahr zu einer besonderen Spendenaktion ein, damit hilfsbedürftige Menschen fernab der aktuellen Nachrichtenwelt nicht vergessen werden. So sind von Januar bis Ende Juni 100 Euro in der Sammelbox auf der Ladentheke zusammengekommen, die am 24.7.2023 an den Verein Zahnärzte helfen e.V. überreicht werden konnten. Der 1. Vorsitzende, Dr. Norbert Reiß, übernahm den symbolischen Scheck mir großer Dankbarkeit, und versicherte, dass der Betrag zu 100% den Kindern in Peru zugute komme.

Seit 2009 unterstützt der Verein Schulen und die medizinische Versorgung der Landbevölkerung in den Hochanden in der Nähe von Cusco (ca. 60 km entfernt), der alten Hauptstadt der Inkas. Dazu gehören ein deutsch- peruanisches Kinderhilfsprojekt „Herzen für eine Neue Welt mit Corazones para Peru“, mehrere Grundschulen und eine weiterführende Schule „Colegio Valle Sagrado“ in Urubamba, die beiden Gemeinden Chaullaccocha und Chupani, sowie die Kooperation mit dem regionalen Gesundheitsministerium und anderen Hilfsorganisationen. Mehr: www.za-helfen.de.

„Wir wissen“, kommentierte die 1. Vorsitzende Petra Jaegermann (li.), „dass bei allem Wohlstand um uns herum selbst im eigenen Land viel Hilfe vonnöten ist. Wir möchten als Weltladen aber insbesondere die Menschen im Blick behalten, die noch weniger Chancen haben und vom elementaren Lebensglück sehr weit weg sind.“ Marianne Engel (re.), im Vorstand für die Finanzen verantwortlich, ergänzte: „Wir laden unsere Kundschaft auch weiterhin ein, etwa das Wechselgeld oder einfach so einen angemessenen Betrag in die Sammelbox an der Ladenkasse zu stecken. Wir suchen jeweils Organisationen aus, die das Geld auch 1:1 an die Menschen weitergeben und achten darauf, dass unsere Hilfe Bedürftige auf allen Kontinenten erreicht. Bis Ende des Jahres kommt das Geld der Kinderhilfe Senegal e.V. https://kinderhilfe-senegal.net zugute.“

So haben die Weltladenkunden bisher geholfen:
•    150 Euro „Engel für Afrika“ (2019)
•    125 Euro „Heartkids Indien“ (1. HJ 2020)
•    120 Euro „Coronahilfe Kapstadt District“ (2. HJ 2020)
•    150 Euro „Kinderhilfe Chalil, Indien“ (1. HJ 2021)
•    260 Euro „Kinderhilfe Afghanistan“ (2022)
•    100 Euro „Zahnärzte helfen e.V., Peru“ (1. HJ 2023)

Das gesamte Weltladenteam freut sich auch weiterhin auf Ihre Unterstützung.