Anmelden

Anmelden

Halbjährliche Spendenaktionen

Der Weltladen lädt jedes Halbjahr zu einer besonderen Spendenaktion ein. Aktuell und bis Ende Juni 2022 freut sich die Sammelbox im Laden über jeden Euro zugunsten der Friedens-Schulen in Afghanistan.

Foto: Photovoltaik auf Klinik in Khugiani Naghahar

"Wir wissen", kommentierte Sabine Kühn vom Vorstandsteam, "dass bei allem Wohlstand um uns herum selbst im eigenen Land viel Hilfe vonnöten ist. Wir möchten als Weltladen aber insbesondere die Menschen im Blick behalten, die noch weniger Chancen haben und vom elementaren Lebensglück sehr weit weg sind ..."

Die KINDERHILFE AFGHANISTAN ist eine private Initiative der Regensburger Familie Dr. med. Reinhard und Annette Erös mit ihren fünf erwachsenen Kinder Veit, Urs, Welf und die Zwillingsschwestern Cosima und Veda. Die Familien-Initiative wurde 1998 ins Leben gerufen und unterstützt vor allem Kinder und Frauen in Afghanistan mit schulischen und medizinischen Projekten.

Dr. Erös arbeitete als ärztlicher Leiter einer deutschen Hilfsorganisation im afghanischen Kriegsgebiet. In seiner Verantwortung wurden jährlich mehr als 100.000 Kranke und Verletzte, vorwiegend Frauen und Kinder, unter schwierigen und gefährlichen Bedingungen in primitiven Höhlenkliniken medizinisch versorgt. Um den gravierenden Ärztemangel im Land zu verbessern, richtete Erös grenznah eine Ausbildungsstätte für afghanische „Barfuß-Ärzte“ ein. Mehrere hundert junge Afghanen lernten dort, unter Kriegsbedingungen Kranke und Verletzte mit einfachsten Mitteln zu versorgen. Seine Frau Annette, Lehrerin von Beruf, errichtete und leitete in Peschawar die „Europäische Schule”. Aus dieser Schule entstand zehn Jahre später, noch während des Taliban-Regimes, die Friedensschule Peschawar, eine der besten Bildungseinrichtungen für afghanische Flüchtlingsmädchen in Pakistan.

Nach dem Sturz der Taliban im Herbst 2001 verlagerte und konzentrierte sich die Arbeit der KINDERHILFE AFGHANISTAN auf die besonders gefährdeten und gefährlichen Ostprovinzen Afghanistans. Seit seiner vorzeitigen Pensionierung 2002 lebt und arbeitet Reinhard Erös halbjährig im Paschtunen-Gebiet. Dort wurden bisher mehr als zwei Dutzend Friedensschulen, Waisenhäuser, Berufsschulen, Computerausbildungszentren und Basis-Gesundheitsstationen gebaut und ausgestattet. Die KINDERHILFE AFGHANISTAN beschäftigt in Deutschland keine hauptamtlichen und/oder bezahlten Mitarbeiter. Weltweit informieren Dr. Erös und seine Frau Annette mit Vorträgen und Seminaren die Menschen in Schulen, Universitäten, Vereinen, Kirchengruppen, etc. über die Situation in Afghanistan. Seit dem 11. September 2001 haben die beiden in mehr als 3.000 Veranstaltungen zur Unterstützung und Hilfe für Afghanistan erfolgreich aufgerufen, auch schon in Groß-Umstadt.

KINDERHILFE AFGHANISTAN
Dr. med. Reinhard und Annette Erös
93098 Mintraching, Im Anger 25
Tel. 09406 90560, Fax: 09406 90561
eroesbavaria@t-online.de
www.kinderhilfe-afghanistan.de

So haben die Weltladenkunden bisher geholfen und SIE sind eingeladen, jederzeit "Ihre" Organisation zu unterstützen.

Wir freuen uns immer auf Ihre Unterstützung.