Anmelden

Anmelden

Presse

Dieburger Anzeiger vom 22.04.2017 - Fair handeln - gesund einkaufen (Aut.: Friedrich)

Fair handeln - gesund einkaufen
Neuer Weltladen in der Schlosspassage

GROSS-UMSTADT ■ Kinderarbeit auf den Philippinen, Analphabetismus in Brasilien, bittere Armut in Uganda - traurig, aber was lässt sich da tun? Vieles, wie man bei einem Besuch des neuen Weltladens im Zentrum Groß-Umstadts erleben kann. Mit einem Einkauf in dem charmanten Geschäft (Schlosspassage am Markt) können Verbraucher helfen, die Welt ein kleines bisschen gerechter zu machen. Am heutigen Samstag (22.) wird das Fachgeschäft für fairen Handel eröffnet (10 bis 14 Uhr).

Das Team des Weltladens - 35 Ehrenamtliche - hat tüchtig renoviert und die Regale mit Produkten aus Asien, Süd- und Mittelamerika sowie Afrika bestückt. Lebensmittel, Kunsthandwerk, Taschen, Uhren, Geschenke, Kinderspielzeug, Schals und Alltagsgegenstände, das Sortiment ist sprichwörtlich bunt- und vielfältig. Das Gros der Lebensmittel gibt es in Bioqualität. Was alle Waren vereint: „Unsere Produkte stammen aus kleinen Kooperativen, in denen Kleinproduzenten organisiert sind“, verrät Marianne Engel, Vorsitzende der Genossenschaft, die sich im August 2016 gründete, um das Geschäft mit fair gehandelten Produkten zu betreiben. Hinter den einzelnen Dingen, dem Kaffee aus Mexiko, der Schokolade aus Nicaragua oder dem Schlüsselanhänger aus Palästina stecken individuelle Geschichten. Von Menschen, die auf der Schattenseite dieser Welt geboren sind, und durch ihrer Hände Arbeit nun eine Chance erhalten.

„Groß-Umstadt ist seit Oktober 2015 Faire-Trade-Stadt“, so Ulrich Keil aus dem Aufsichtsrat der Weltladen eG, was lag da näher, als Fairen Handel im Einzelhandel zu etablieren? Mit etwas Vorlaufzeit und viel ehrenamtlichem Einsatz ist es geglückt. Gut 110 Mitglieder zählt die Genossenschaft inzwischen, 35 bringen sich aktiv im Ladengeschäft ein. Zum Service zählt, dass es auch Kostproben von Kaffee und Tee gibt. „Aber wir haben auch einen Bildungsauftrag“, ergänzt Marianne Engel, die den Weltladengedanken, soziales und ökologisches Handeln, gerne durch weitere Aktivitäten vorantreiben möchte. Helfer, die mitmachen möchten, sind willkommen.

Weltladen Groß-Umstadt, Markt 4,

Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr,

06078 5039767, oder info@weltladen-gross- umstadt.de

www.weltladen-gross-umstadt.de