Anmelden

Anmelden

Bildung

„Wenn Ihr uns gerechte Preise zahlt, könnt Ihr Eure Almosen behalten!“
(Dom Helder Camara, brasilianischer Bischof)

Was ist Fairer Handel?

"Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte ProduzentInnen und ArbeiterInnen – insbesondere in den Ländern des Südens – leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung.

Fair-Handels-Organisationen engagieren sich - gemeinsam mit VerbraucherInnen - für die Unterstützung der ProduzentInnen, die Bewusstseinsbildung sowie die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels.“ (Definition der internationalen Dachorganisationen FLO, EFTA,WFTO, NEWS).

Die Visionen des Fairen Handels:

  • Gerechtigkeit und nachhaltige Entwicklung
  • Menschenwürdiges Leben und Arbeiten
  • Selbstbestimmung statt Hilfe
  • Konsumentenmacht für Veränderung

(Quelle: Weltläden in Hessen e.V., Ansprechpartnerin: Cristina Pflaum, Universitätsstr. 55, 35037 Marburg, Tel.: 06421 620127, info@weltlaeden-hessen.de, Seminar Einführung in den Fairen Handel)

Rückblick Fairer Handel

  • 1959 Gründung von S.O.S (Handel ab 1967)
  • 1969 erster Weltladen in Breukelen/Niederlande
  • 1970er in Deutschland „Hungermärsche“ (BdkJ, aej), politisierte Bewegung – Informationsarbeit und Verkauf von Waren
  • Weltläden in Deutschland seit den 70er Jahren
  • 1973 erster „richtiger“ Weltladen in Stuttgart
  • 1973 „Indio-Kaffee“
  • 1975 Gründung GEPA
  • 1977 Gründung El Puente
  • 1978 Aktion „Jute statt Plastik“
  • 1980 Nicaragua Kaffee
  • 1986 Gründung BanaFair e.V.
  • 1992 Gründung TransFair e.V. Ziel: Ausweitung des Fairen Handels über den „konventionellen“ Handel
  • 2014: ca. 800 Weltläden in Deutschland

(Quelle: Weltladen-Dachverband/Weltladen Akademie, Mainz, www.weltladen.de/weltladen-akademie.de)

Interessante Links:

  • Kostenlose Studien & Hintergrundpapiere zum Fruchthandel, Fairen Handel und (Bildungs-) Materialien: www.makefruitfair.de/download
  • Viele Infos rund um den Fairen Handel auch unter www.weltundhandel.de
  • Aktuelle Infos zu Fairem Handel & Politik, Siegeln im Fairen Handel, Broschüren (z.B. 100% fair), Infomaterial (z.B. Zahlen und Fakten zum Fairen Handel) zum Herunterladen & Bestellen: www.forum-fairer-handel.de
  • Alles über die World Fair Trade Organization unter www.wfto.com (in Englisch)
  • Wie funktioniert das Fairtrade-System, alles über Fairtrade-Produzenten & Fairtrade-Towns: www.fairtrade-deutschland.de
  • Details zu den Fairtrade-Standards auf www.fairtrade.net (in Englisch)

(Quelle: Weltläden in Hessen e.V., Ansprechpartnerin: Cristina Pflaum, Universitätsstr. 55, 35037 Marburg, Tel.: 06421 620127, info@weltlaeden-hessen.de, Seminar Einführung in den Fairen Handel)